Ihre aktuelle Position

Ich bin sonntags gerne mit meiner Familie unterwegs und wir wollten mal einen etwas anderen Ausflug machen. Immer in die Eifel fanden wir langweilig, das ewige rauf und runter und so. Daher dachten wir, wir klettern mal auf einen Berg mit etwas mehr Komfort. Schön flach drum herum für einen weiten Ausblick und eine ordentlich Treppe nach oben und so.

Nicht immer die Wanderwege und die ganzen störenden Bäume drum herum. Auch die Anfahrt gestaltet sich deutlich flacher. Klare Sache also: wir sind in die Jülicher Börde rübergefahren, genauer in den Carl-Arnold Park [link] nach Baesweiler und sind dort auf eine alte Halde gestiegen. Da gibt es unten einen netten Spielplatz (für die Kinder) und oben einen wirklich tollen Ausblick für den Fotografen. Hier mal ein Panorama, das ich von dort aus aufgenommen habe.

 

Das Tolle ist, dass man hier einen wirklich schönen Weitblick hat. Interessant ist beim Blick nach Südwesten, das man quasi in die Vergangenheit der Region sieht. Dort finden sich noch jede Menge weitere Erhebungen, die Ihren Herkunft aus dem Bergbau nicht wirklich verheimlichen können. Der Blick in den Osten, zeigt den aktuellen Zustand, dort ist der Tagebau Inden und …. .

 

Lediglich der Zeitpunkt für die Aufnahme war noch nicht optimal gewählt, da es schon gegen Mittag war und die Temperaturen recht hoch, so dass die aufsteigende Wärme die Bildqualität beeinflusst hat. Ich plane aber, das zu ändern, dann gibt es eine verbesserte Version der Aussicht. Ich werde darüber berichten.

 

 

From Address:

 

Was denkt Ihr? Ein wirklich toller Ausblick, oder?

 

Hier noch die Koordinaten, für die Besucher aus der Region [google-link]

 

{jcomments on}

Pepperoni auf weissem Hintergrund
Mit Klick auf das Bild geht es zur Bildersammlung
Venn unter grauen Wolken
Mit Klick auf das Bild geht es zur Bildersammlung
Brackvenn bei Mützenich
Mit Klick auf das Bild geht es zur Bildersammlung
Herz zu verschenken
Herz zu verschenken