Ihre aktuelle Position

Wölfe im Bayerischen Wald

am .

 

 Wolf im Naturpark Bayerischer Wald

 Ein Wolf im Wildgehege des Nationalparks Bayerischer Wald.

 

Aufnahme: Canon EOS 7D RAW, Objektiv EF70-200 f/4L, @200mm, 1/500, f/8, ISO 1600. Postprocessing in Light Room: Lichter und Tiefen nachbearbeitet.

 

Im Nationalpark Bayerischer Wald gibt es ein Wolfsgehege. Wenn man am späteren Vormittag durch den Park geht, kann man die Wölfe recht gut beobachten: dann ist nämlich Fütterungszeit.

 

Das Gehege liegt in einem Berghang unter Bäumen. Als Besucher kommt man sehr gut in dieses Gehege, da es eine grosse Aussichtsplattform gibt, die ein Stück in das Gehege hinein gebaut wurde. Die Fütterung findet auf einem grossen Stein ein Stück den Berg hinauf statt. Ich schätze so 75 Meter entfernt. Die Tiere kommen dann aus dem umliegenden Wald und holen sich Teile des bereit gelegten Futters. Das geht alles recht gesittet vor sich und es ist interessant zu sehen, wie die Rangordnung unter den Tieren funktioniert. Es ist also keine grosse Balgerei im Gange, wie man vielleicht meinen möchte. Ganz im Gegenteil, tauchen die Tiere nacheinander aus dem umliegenden Gebüsch auf, springen auf den Stein, schauen sich um und nehmen dann ein Stück vom Fleisch mit. Gefressen wird nicht vor Ort. Erst wenn der eine Wolf geht, bedient sich der Nächste. Man kann die Wölfe in einer naturnahen Umgebung beobachten und die Tiere scheinen sich zudem an die Anwesenheit der komischen Zweibeiner die alle so merkwürdige klickende Geräte dabei haben, gewöhnt zu haben.

 

Was das Fotografieren betrifft: Ich habe die Aufnahmen dort mit meiner 7D gemacht. Als Objektiv kam das EF 70-200 zum Einsatz. Mit 200mm an einer Crop-Kamera kommt man halt nur bedingt weit. Fotografisch besser wäre wohl mein 300er mit dem TC gewesen. Das lag aber zu Hause, da ich mich beim Zusammenstellen der Ausrüstung irgendwo beschränken musste. Hinzukommt, dass es dort zwar halbwegs hell ist, da der Wald einige recht schöne lichte Stellen hat. Aber dennoch muss ja auch eine ordentliche Belichtungszeit her. Also rauf mit dem ISO-Wert auf 1600. Und da kommt der Sensor der 7D schon etwas in´s Schwitzen. Wenn man in Light Room die Bilder bei 100% anschaut, sieht man an einigen Stellen schon, dass es da Rauschen hat. Für die Darstellung im Web lässt sich das noch passabel entrauschen, aber für den Druck wird es schon eng.

 

Ich habe die Bilder von der Fütterung in einer Gallerie bereit gestellt. Einfach auf eines der Bilder unten klicken. Bitte vor dem Anschauen daran denken: Wölfe fressen frisches Fleisch.

 

Wölfe 2015 Wölfe 2015 Wölfe 2015 Wölfe 2015 Wölfe 2015

 

 

Pepperoni auf weissem Hintergrund
Mit Klick auf das Bild geht es zur Bildersammlung
Venn unter grauen Wolken
Mit Klick auf das Bild geht es zur Bildersammlung
Brackvenn bei Mützenich
Mit Klick auf das Bild geht es zur Bildersammlung
Herz zu verschenken
Herz zu verschenken